Selbstgedrehte 2019: Filmworkshop

Anmeldung für den Film-Workshop noch bis zum 6. April möglich

Filmworkshop "Selbstgedrehte" | Kommunales Kino Pforzheim

Mit der Unterstützung der MFG Baden-Württemberg findet im Juni zum sechsten Mal der Kurzfilmwettbewerb "Selbstgedrehte" des Kommunalen Kinos Pforzheim statt. Filmschaffende können ihre Filme dabei bis zum 30. Juni einreichen. Das Genre und das Thema sind frei wählbar. Die maximale Filmlänge beträgt 10 Minuten. Zum ersten Mal können dieses Jahr in der Kategorie "offener Wettbewerb" junge Filmemacher (bis 27 Jahre) aus ganz Deutschland, ohne Pforzheimer Bezug, ihre Projekte einreichen. Zum Finale am 19. Juli wird eine qualifizierte Jury die Filmauswahl treffen, die in einem feierlichen Rahmen im Saal des Kommunalen Kinos Pforzheim dem Publikum präsentiert wird.

Für Interessierte und Filmbegeisterte bietet das Kommunale Kino in Pforzheim am 13. April einen Filmworkshop zum Thema Drehbuchschreiben, Kameraarbeit und Prostproduktion an. Es gibt keine Altersbeschränkung und es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine Anmeldung bis zum 6. April gebeten. Der Workshop findet von 10 bis 15 Uhr statt. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Austausch und Networking mit anderen Filmemachern.

Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen finden Sie unter kommunales-kino-pforzheim.de.

 

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.