Weltgrößte Kinoleinwand kommt nach Leonberg

2020 soll das Imax-Center eröffnet werden

In das baden-württembergische Leonberg soll die 38 Meter breite und somit weltweit größte jemals verbaute Leinwand kommen. Dort wurde nun der Vertrag über die Errichtung eines Imax-Centers neben dem Traumpalast Leonberg unterzeichnet, dessen Eröffnung 2020 geplant ist. Das Kino soll mit dem IMAX-Laser-Erlebnis ausgestattet werden: „Die globale Nachfrage nach dem Imax-Erlebnis ist größer als je zuvor, was die jüngste Entwicklung und das Wachstum an Imax-Häusern in Deutschland verdeutlicht", sagt Richard Gelfond, CEO bei Imax. „Durch unsere Partnerschaft mit den Lochmann Filmtheaterbetrieben kommt das größte Imax-Kino der Welt nach Deutschland und damit ein Unterhaltungszentrum der Superlative! Wir freuen uns, dem deutschen Kino-Publikum damit ein unvergleichliches Film-Erlebnis liefern zu können."

„Das Kino ist die Welt der Träume. Hier kann man sich fallen lassen, sich zurücklehnen und voll und ganz in den Film eintauchen. Es gibt nichts Vergleichbares zu IMAX, wenn es darum geht, der Welt das umfassendste und intensivste Kino-Erlebnis zu ermöglichen.", so Heinz Lochmann, Gründer der Lochmann Filmtheaterbetriebe.Marius Lochmann, Sohn von Heinz Lochmann und Geschäftsführer des Traumpalast Leonberg, ergänzt: "Wir sind extrem stolz, dass wir diese herausragende Kino-Erfahrung nach Leonberg holen können! Das ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg zu mehr Innovation und Qualität in unseren Kino-Centern. Wir freuen uns riesig."

Quelle: Blickpunkt:Film

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.