Montagsseminar: Produktion und Kalkulation non-fiktionaler Formate

24. Juni 2019 | 18 bis 21 Uhr | Das Gutbrod

 

Die MFG Filmförderung zusammen mit der Filmcommission Region Stuttgart, läd zum kommenden Montagsseminar am 24. Juni zum Thema „Produktion und Kalkulation non-fiktionaler Formate“ ein. Referent ist Ingo Fliess, Produzent und Mitglied des European Documentary Network (EDN) und der Deutschen Filmakademie (www.ifproductions.de).

Non-fiktionale Filmprojekte umzusetzen, ist durch die digitale Technik vermeintlich einfacher und günstiger geworden. Allerdings gibt es nach wie vor Hürden zu überwinden, die man frühzeitig beachten sollte. Von der Themenfindung und dem Treatment über die Präsentation, Kalkulation, Finanzierung bis zur Vermarktung – in diesem Seminar bekommen die Teilnehmenden einen Einblick, wie sie ihren Film erfolgreich planen und realisieren können. Welche Themen eignen sich für einen langen Dokumentarfilm? Wie geht man mit Sendern, Redaktionen und Förderern um? Und welche Rechte müssen geklärt werden?

Der Produzent und Dozent Ingo Fliess erläutert, wie ein non-fiktionales Projekt erfolgreich umgesetzt und am Markt platziert werden kann und gibt hilfreiche Tipps zur Entwicklung, Produktion sowie zur Postproduktion.

 

Datum:              Montag, 24. Juni 2019
Uhrzeit:             18 bis 21 Uhr
Neuer Ort:        „Das Gutbrod“ (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, Friedrichstr. 10, Stuttgart, 1. Stock)
Kosten:             15,-€ (wird am Veranstaltungsabend in bar eingesammelt)
Link:                   https://bit.ly/2ZbHwjh

Anmeldung:     film@region-stuttgart.de
 

Quelle: Filmcommission Region Stuttgart

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.