Dreharbeiten "Lassie come home"

Im Juli in Baden-Württemberg

Der Regisseur Hanno Olderdissen (ganz rechts im Bild) hat Erfahrung mit Tieren am Set, sagt aber: „Ich persönlich habe leider keine Zeit eine Beziehung zum Tier aufzubauen, das wäre auch kontraproduktiv. Die Hunde sind voll auf ihre Trainer eingestellt mit denen sie auch zusammenleben. Diese haben eine faszinierende und symbiotische Verbindung zu den Tieren. Und unser Nico Marischka, der den Flo spielt, hat mittlerweile auch eine sehr enge Beziehung zu unserem Haupthund „Bandit“.“

Lassie und den zwei jungen Hauptdarstellern Nico Marischka und Bella Bading wird ein prominentes Ensemble zur Seite gestellt. Mit dabei sind u.a. Sebastian Bezzel, Matthias Habich, Anna Maria Mühe, Justus von Dohnányi, Johann von Bülow, Christoph Letkowski und Jana Pallaske.

Inhalt:
Der zwölfjährige Florian und sein geliebter Collie Lassie sind unzertrennlich und beste Freunde. Sie leben glücklich in einem idyllischen Dorf in Süddeutschland. Als Florians Vater seinen Job verliert, muss die Familie in eine kleinere Wohnung ziehen - keine Hunde erlaubt. Florian ist am Boden zerstört und muss Lassie weggeben ... 

LASSIE COME HOME ist eine Produktion der LCH Film UG und Warner Bros. Film Productions Germany in Koproduktion mit Südstern Film und Traumfabrik Babelsberg.

Fördermittel erhält der Film durch das Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, die Film- und Medienstiftung NRW GmbH, die MFG Filmförderung Baden-Württemberg und den Deutschen Filmförderfonds (DFFF).

Der bundesweite Kinostart ist für den 20.02.2020 im Verleih von Warner Bros. Pictures geplant.

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.