DOK Premiere „Das innere Leuchten"

"Junger Dokumentarfilm" am 18. September 2019, 19.30 Uhr im Caligari Kino, Ludwigsburg

"Das innere Leuchten"
"Das innere Leuchten" | Bild: AMA Film/Stefan Sick

Nach der Sommerpause setzt Kay Hoffmann die von ihm kuratierte und moderierte Reihe DOK Premiere mit „Das innere Leuchten“ von Stefen Sick fort. Der Film wird am Mittwoch, 18.9.2019 um 19.30 Uhr im Caligari Kino in Ludwigsburg in Zusammenarbeit mit Kinokult e.V. im Rahmen der Demenz-Woche gezeigt. Stefan Sick hat Kamera und Bildgestaltung an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert und es ist sein Debütfilm, der auf der diesjährigen Berlinale in der Sektion "Perspektive Deutsches Kino" lief. Der Dokumentarfilm erzählt den Alltag im Stuttgarter Pflegeheim Gradmann Haus konsequent aus der Perspektive der Betroffenen und lässt sich auf ihre Welt ein. Unkommentiert, jedoch mit großer Wertschätzung, bringt der Film den Zuschauern auf eine ganz besondere Art die Momente näher, die die Langsamkeit, die Traurigkeit und auch die Schönheit des Lebens mit Demenz ausmachen. Vertreterinnen und Vertreter von DemenzTalk Ludwigsburg werden ebenso anwesend sein wie Protagonisten aus dem Pflegeheim und Angehörige.

"Das innere Leuchten" von Filmakademie-Absolvent Stefan Sick ist eine für die SWR-Reihe "Junger Dokumentarfilm" realisierte Produktion der Stuttgarter AMA Film und dem Südwestrundfunk, gefördert von der MFG Baden-Württemberg.

 

Quelle: DOK Premiere, Kay Hoffmann, Haus des Dokumentarfilms

 

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.