Kinostart „Bitte nach Mitte! - Die Schauspielschule „Ernst Busch“ zieht um"

Jetzt im Kino

Der MFG-geförderte Dokumentarfilm „Bitte nach Mitte!" von  Anne Osterloh läuft jetzt in den deutschen Kinos. 

Zum Inhalt:

30 Jahre Mauerfall – das sind auch 30 Jahre Geschichte der „Ernst Busch“, der renommiertesten Schauspielschule Deutschlands. Die Jahre während des Mauerfalls stehen im Zentrum des Films. Die Geschichte und Geschichten erzählen die Absolventen selbst: u.a. Leander Haußmann, Lars Eidinger, Nina Hoss, Mark Waschke, Thomas Ostermeier und Rainald Grebe.

Nach der „Wende“ sollte diese Institution aus dem Osten der Stadt abgewickelt werden. Dann kämpften Studierende und Dozenten. Was klein und aussichtslos begann, wurde schließlich nach 30 Jahren zum triumphalen Erfolg:  Die „Ernst Busch“ steht heute als Neubau in Berlin Mitte.

Happy End!

 

Quelle: moving angel

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.