Sandbox 2020: Die Idee zum Fliegen bringen

Bis zum 26. Januar können sich junge Unternehmen aus der Kreativwirtschaft mit einer innovativen Geschäftsidee zum Sandbox-Programm anmelden

Fand mit Sandbox-Werbung
Die Sandbox ist auf die spezifischen Belange von Gründerteams aus der Kreativwirtschaft zugeschnitten ist | Bild: HdM Startup Center

Im Sandkasten findet man Freunde fürs Leben. Und alles andere, was man für eine erfolgreiche Gründung braucht. Mit dem Programm Sandbox, dem Accelerator für Gründungen aus der Kreativwirtschaft, bietet das Startup Center der Hochschule der Medien (HdM) jungen Unternehmen ein Unterstützungs- und Qualifizierungsangebot. Bis 26.  Januar können sich Studierende und Absolvent*innen aller Hochschulen, Nicht-Studierende mit oder ohne Ausbildung im kreativen Bereich, Jungunternehmer*innen, Freelancer und all diejenigen, die schon immer davon geträumt haben, ein eigenes Unternehmen zu gründen, bewerben.

Intensive Unterstützung bei der Entwicklung des Geschäftsmodells

Die Unterstützung gliedert sich in die Bereiche Qualifizierung, Marktzugang und Netzwerk. In Seminaren und Coachings erhalten die Teilnehmenden intensive Unterstützung bei der Entwicklung ihres Geschäftsmodells sowie der Umsetzung des Vorhabens. Inhaltlich steht die Vermittlung von Basiswissen, zum Beispiel zu Projektmanagement, Finanzierung und Marketing im Vordergrund.

Zusätzlich werden die Gründerteams von Branchenmentor*innen aus der Praxis begleitet – mit Rat und Tat, mit Gründererfahrung und mit Branchen-Know-how. Veranstaltungen, Netzwerktreffen und Unternehmensbesuche liefern Impulse, geben Einblick und schaffen Synergien.

Finanzielle Unterstützung für Marketing und Vertrieb

Alle Teilnehmenden bekommen außerdem finanzielle Unterstützung im Rahmen eines speziellen Sandbox Fördertopfs. Damit können Marketing- und Vertriebskosten bis zu einem Betrag von insgesamt 1.500 Euro gefördert werden. 20 Prozent zahlen die Gründerteams als Selbstbeteiligung, 80 Prozent der Kosten werden vom Programm Sandbox übernommen. Die Teilnahme am Accelerator Programm und die Nutzung des Coworking Space über einen Zeitraum von 4 Monaten sind kostenlos.

Das Programm läuft vom 5. März 2020 bis zum 3. Juli 2020 und ist einer von acht Landesacceleratoren in Baden-Württemberg. Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg – Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge (ifex) und von der MFG Baden-Württemberg als Partner unterstützt.

Quelle: Sandbox Stuttgart / HdM Startup Center

Mehr Infos:

Sandbox Stuttgart Bewerbung
Sandbox Video: Frage und Antwort

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.