Kinostart „Body of Truth

Die MFG-geförderte Produktion kommt ab 10. September auf die Leinwände

Die Filmwelt Verleihagentur startet am 10. September 2020 den Dokumentarfilm „Body of Truth“ in den Kinos, produziert von Indi Film Stuttgart und unterstützt durch die MFG Baden-Württemberg. Zur Premiere sind die Regisseurin Evelyn Schels und der Produzent Arek Gielnik anwesend. Der Film porträtiert vier Künstlerinnen (Marina Abramović, Sigalit Landau, Katharina Sieverding, Shirin Neshat) und die kreative Inszenierung ihrer Körper.

Der Körper als künstlerisches Ausdrucksmittel

„Der Geist kann lügen. Doch der Körper lügt nie.“ Unter diesem Motto stehen die Performances der Künstlerin Abramović. So stellt der Dokumentarfilm die Fragen, was Kunst mit Widerstand zu tun hat und inwiefern der weibliche Körper ein politisches Potenzial aufweist. Die Biographien der Künstlerinnen lassen dabei persönliche Erfahrungen mit Krieg, gesellschaftlichen Konflikten und Gewalt nicht aus.

indifilm.de

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.