Spirit tanken

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse fanden am Freitag, 16. Oktober zwei Online-Veranstaltungen der Ideentanke statt. Die Gewinnerteams präsentieren ihre Projekte und sprachen mit Experten aus der Branche

Die Gewinnerteams sprechen bei den Veranstaltungen mit Experten aus der Buch- und Medienbranche | Video: MFG Baden-Württemberg / Alexander Pinker

Die Verlagswelt ist ebenso wie die Medienbranche im Wandel. Besonders die letzten Monate stellten die Branche vor neue Herausforderungen: Um am Markt bestehen zu können, müssen Medienunternehmen und Verlage auf Veränderungen eingehen und mit neuen Ideen überzeugen. Vier Start-ups aus Baden-Württemberg haben den Ideentanke Wettbewerb der MFG Baden-Württemberg gewonnen: Dot on, Hidden Sheroes, mega good und Jicki Sprachduschen. Mit ihren Projekten möchten sie die Buch- und Medienwelt voranbringen.

Im Rahmen der digitalen Buchmesse, die vom 14. bis 18. Oktober 2020 stattfand, sprachen die Ideentanke-Teams am Freitag, 16. Oktober in zwei Talkrunden mit Experten aus der Buch- und Medienbranche und pitchten ihre Ideen. Die Online-Veranstaltungen sind auf der Ideentanke-Webseite nachzuschauen.

Kreativität im Mittelpunkt

Hinsichtlich des Inhalts der Projektideen sind die Talkrunden in zwei Themenformate aufgeteilt. Gestartet wurde um 11 Uhr mit der Veranstaltung „Spirit tanken – Kreativität im Mittelpunkt“. Mit multimedialen Kunstprojekten, Bullet Journals, Hand-Lettering Anleitungen im Buchformat und weiteren einfallsreichen Anwendungen hat Kreativität schon lange eine wichtige Rolle in der Buch- und Medienwelt eingenommen.

Auch unsere Ideentanke-Teams haben kreative Ideen entwickelt: Ellinor Amini macht mit Hidden Sheroes vergessene Frauen der Geschichte wieder sichtbar – durch Kunst im öffentlichen Raum und eine ergänzende Website. Julia Habermaier und Tanja Haller von dot on bringen mit ihren Klebepunkten Ordnung in jeden (Termin-) Kalender und bieten ihren Kund*innen außerdem DIY Bilder aus Klebepunkten.

Gemeinsam mit Joel Müseler vom frechverlag und Okke Schlüter, Hochschulprofessor an der Hochschule der Medien im Studiengang Mediapublishing, diskutierten die beiden Teams ihre Ideen und werfen auch einen Blick auf die Branche und welche Rolle Kreativität darin spielt.

Wissensvermittlung mal anders

In der Buch- und Medienbranche kann wissen auf unterschiedliche Weise vermittelt werden. Schon längst geht die Wissensvermittlung über Sachbücher hinaus. Helge Straube von Jicki Sprachduschen hat mit seinem Team eine App entwickelt, mit der man auditiv Sprachen lernen kann. Ein multimediales Kochmagazin erstellen Hannah Gantner und Lukas Mehl von mega good. Bei „Spirit tanken: Wissensvermittlung mal anders“ präsentierten die beiden Teams am 16. Oktober ihre Projekte.

Gemeinsam mit Dr. Torang Sinaga, Verlagsleiter beim Rombach Verlag und Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de diskutieren die beiden Teams ihre Ideen und werfen einen Blick auf die Möglichkeiten der Wissensvermittlung in der Branche.

Die Veranstaltungen wurden von Innovation-Profiler Alexander Pinker moderiert.

Autorin: Jana Bulling

Mehr Infos:

 Ideentanke
Ausstellerverzeichnis MFG Baden-Württemberg

 

 

Kontakt

 Vanessa Ruff
Vanessa Ruff

Eventmanagerin

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.