Freudenstädter Initiative „Werk.Stadt.Schwarzwald“ bei KreativLandTransfer erfolgreich

Das bundesweite Projekt für Kreativwirtschaft in ländlichen Räumen kürt die Initiative aus dem Nordschwarzwald

Personengruppe in Saal verteilt, alle auf Beamerbild zeigend
Richtungsweisend bei KreativLandTransfer: Das Freudenstädter Netzwerk Kreativwirtschaft ZUKUNFT.DENKEN mit dem Projekt Werk.Stadt.Schwarzwald | Bild: Stadt Freudenstadt

Die Jury des bundesweiten Projekts KreativLandTransfer hat getagt und zwölf Projekte aus ganz Deutschland ausgewählt. Aus Baden-Württemberg war „Werk.Stadt.Schwarzwald“ erfolgreich, ein Innovations- und Kooperationsraum für Kreativschaffende und Unternehmen. Das Projekt aus dem Nordschwarzwald wurde vom Netzwerk Kreativwirtschaft Freudenstadt ins Leben gerufen.

Insgesamt haben sich 56 Projekte aus elf Bundesländern beworben. Die zwölf ausgewählten Sieger werden in den nächsten eineinhalb Jahren im Rahmen eines Tandemprojekts begleitet. Sie erhalten ein Mentoringprogramm, das von KreativLandTransfer konzeptionell und inhaltlich betreut wird.

Die Juryvorsitzende Stephanie Hock, Referentin Unternehmensentwicklung bei der MFG Baden-Württemberg,  zu den ausgezeichneten Projekten: „Die Bewerbungen haben gezeigt: Viele Kreative sehen ihre Zukunft auf dem Land. Größere Gestaltungsmöglichkeiten, der Wunsch nachhaltig zu leben und vor allem die Digitalisierung sind Treiber dieser Entwicklung. Die nun ausgezeichneten Projekte stehen noch am Anfang, haben die Jury aber durch ihre Potenziale überzeugt.“

Projekte geben im Tandem ihr Wissen weiter

Für den Transfer wurden in der ersten Phase von KreativLandTransfer sechs bereits bestehende Projekte der Kultur- und Kreativwirtschaft in ländlichen Räumen anhand vorab bestimmter Kriterien als Beste-Praxis-Partner*innen ausgewählt. Die Projekte haben in einem ersten Schritt ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz in Form eines Transferkonzeptes für Nachahmer*innen und Interessierte aufbereitet. Daraus ist eine digitale Wissensplattform entstanden, die die Praxiserfahrungen und das Wissen bündelt. Im Prozess wurden sie dabei durch KreativLandTransfer und den Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V. fachlich und organisatorisch unterstützt. Parallel dazu fand eine Begleitung durch Coaches und Expert*innen zu verschiedenen Themen statt. 

Diese Beste-Praxis-Projekte werden nun zu Mentor*innen für die Tandemprojekte. In den nächsten eineinhalb Jahren werden die zwölf ausgewählten Tandemprojekte von den Beste-Praxis-Projekten begleitet. In einem Mentoring-Programm, das von KreativLandTransfer konzeptionell und inhaltlich betreut wird, soll das bereits vorhandene Wissen in neue Kontexte und in andere ländliche Räume transferiert werden. Eine spannende Reise für alle Beteiligten.

Netzwerk für die Kultur- und Kreativwirtschaft im Nordschwarzwald

Das baden-württembergisch Siegerprojekt „Werk.Stadt.Schwarzwald“ wurde vom Netzwerk Kreativwirtschaft ZUKUNFT.DENKEN Freudenstadt initiiert. Das Netzwerk befindet sich in der Gründungsphase für einen gemeinnützigen Verein von und für die regionale Kultur- und Kreativwirtschaft. Aus einem losen Netzwerk soll durch KreativLandTransfer nun ein Kooperation- und Kontaktraum entstehen, der Kreativ- und Cross-Innovationsprozesse für Wirtschaft und Gesellschaft ermöglicht. Zudem plant das Netzwerk für 2022 die große Werkschau „Werk.Stadt.Schwarzwald“, in der sich die regionale Kreativwirtschaft mit Werkstücken und Beiträgen präsentiert.

Die MFG Baden-Württemberg ist baden-württembergischer Kooperationspartner im Rahmen des Bundeswettbewerbs KreativLandTransfer und begleitet als Landesagentur das Netzwerk Kreativwirtschaft Freudenstadt seit 2017.

Alle Gewinner im Überblick

Folgende Projekte tauschen sich im Rahmen von KreativLandTransfer für die nächsten eineinhalb Jahre miteinander aus:

E-WERK Luckenwalde | Mentoring-Projekt | Luckenwalde, Brandenburg

  • Das Lehrlingsheim | Pretschen, Brandenburg
  • TransFormatio | Espenhain, Sachsen

Kulturfeld Eschwege | Mentoring-Projekt | Eschwege, Hessen

  • Zukunft Alte Textilfabrik | Weyhers, Hessen
  • LaborPhasen Rheinbach | Rheinbach, Nordrhein-Westfalen

Künstlerkolonie Fichtelgebirge e.V. | Mentoring-Projekt | Bad Berneck, Bayern

  • Kreatives Erzgebirge | Region Erzgebirge, Sachsen
  • Werk.Stadt.Schwarzwald | Freudenstadt, Baden-Württemberg

Künstlerstadt Kalbe e.V. | Mentoring-Projekt | Kalbe, Sachsen-Anhalt

  • Kulturbahnhof Leisnig | Leisnig, Sachsen
  • Forschungsreise – Kulturelle Schlüsselorte | Wittenberge, Brandenburg

Haldern Pop | Mentoring-Projekt | Haldern, Nordrhein-Westfalen

  • Kulturzentrum Kinett 6K | Kusel, Rheinland-Pfalz
  • KunstWerkStadt | Ebersbach-Neugersdorf, Sachsen

UpZent: Upcycling Zentrum | Mentoring-Projekt | Neunkirchen, Saarland

  • LandAtelier | Lauenbrück, Niedersachsen
  • Traditionen aufrüsten und weiterspinnen | Augustusburg, Sachsen

 

Quelle: MFG Baden-Württembeg / KreativLandTransfer

Mehr Infos:

KreativLandTransfer
Werk.Stadt.Schwarzwald (facebook)
Netzwerk Kreativwirtschaft Freudenstadt
 

Kontakt

Stephanie Hock
Stephanie Hock

Referentin Unternehmensentwicklung

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.