Marc Grün wird neuer Referatsleiter im MWK

Der 35-Jährige tritt seine Position zum 1. November an. Zuvor war er Leiter des Amtes für Wirtschaft in Esslingen.

Marc Grün
Marc Grün | privat

Zum 1. November übernimmt Marc Grün (35) im baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) die Leitung des Referats „Medien und Film, Populäre Kultur, Soziokultur“. Er tritt die Nachfolge von Jochen Laun an. Zuvor leitete er fast fünf Jahre die Esslinger Wirtschaftsförderung.

Den Wechsel in die Ministerialverwaltung des Landes sieht Grün als Chance, an vorherige Erfahrungen und Erfolge anzuknüpfen: „Die Schwerpunkte meiner bisherigen Aufgaben an der Schnittstelle von Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur mit den Fragestellungen der Kreativszene zu verbinden, sehe ich als eine spannende Herausforderung. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit den Akteuren in diesem lebendigen Umfeld.“

Marc Grün gilt als konzeptionell denkende, dynamische Persönlichkeit. Er hat in seinem bisherigen Berufsleben zahlreiche Projekte zu strategischen Transformations- und Innovationsthemen verantwortet und ist gut mit der regionalen Start-Up-Szene vernetzt. Nach dem Studium der Rechts- und Verwaltungswissenschaften in Freiburg und Konstanz sowie Stationen in Großbritannien, Australien und den USA hat Marc Grün Erfahrungen beim Innenministerium in Nordrhein-Westfalen und der Consultingbranche gesammelt. Seit 2015 lebt er mit seiner Familie in Esslingen.

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.