FMX 2018

Neue Programmpunkte zu VFX, Animation und Technologie | Black Panther | Neuer FMX 2018 Trailer

Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media
24. bis 27. April, Stuttgart, Haus der Wirtschaft

Visuelle Effekte sind überall, sind sie doch heutzutage ein fester Bestandteil von fast jedem Film oder jeder Fernsehserie. Die FMX 2018 rückt den Schaffensprozess einiger der aktuellsten VFX-Produktionen ins Rampenlicht, so etwa von Marvels neuestem Kinoerfolg Black Panther, des oscarnominierten Blade Runner 2049 und der Serie Star Trek: Discovery. Außerdem präsentieren die Technologiekonzerne Google und Apple ihre aktuellen Entwicklungen zum Thema Augmented Reality. Biber Brunos neues Abenteuer in der neuesten Episode der FMX 2018-Trailerreihe Behind the Beardwird buchstäblich bewegend.

Paula Fairfield – Sound Design für Game of Thrones

Dieses Jahr thematisiert der von Nami Strack (Nami Strack Filmton/Sounddesign) kuratierte Track Sound Design die Entstehung akustischer Welten und wie das Publikum sie am besten erleben kann. Paula Fairfield, Sound Designer in Game of Thrones, wird über die Erstellung der Sounds der Wesen in der beliebten Fantasyserie sprechen. Die Expertin für Sound Design kann auf eine lange Karriere zurückblicken (unter anderem Lost und Hands of Stone), während der sie zahlreiche Auszeichnungen und Nominierungen erhalten hat, so 2015 einen Emmy-Award für ihr herausragendes Sound Editing bei Game of Thrones.

Visuelle Effekte – Black Panther und VFX in TV

Der Bereich VFX glänzt mit zahlreichen spannenden Programmpunkten. Im Track VFX in TV spricht Thilo Ewers (Pixomondo) über Star Trek: Discovery. Filip Orrby, Daniel Nordlund und Martin Hobbs (alle Goodbye Kansas) stellen die für den VES Award nominierte Sturm-Sequenz aus Outlander vor. Abgerundet wird der Track von Robert Pinnows (RISE Visual Effects Studios) Präsentation über Babylon Berlin.

Außerdem kann sich das Publikum auf diverse VFX Case Studies freuen. Black Panther steht im Fokus der Präsentation von Geoffrey Baumann (Marvel Studios), Jesse James Chisholm (Marvel Studios), Bryan Grill (ScanlineVFX), Stephan Trojansky (ScanlineVFX), Jonathan Weber (RISE Visual Effects Studios) und Michael Wortmann (Trixter Film). Paul Lambert (Double Negative), Luigi Santoro (Framestore) und Axel Akesson (MPC) werden über den oscarnominierten Blade Runner 2049 sprechen. Animationsfilmregisseur Pablo Grillo (Framestore) gibt Einblicke in die kreativen Entscheidungen und Werkzeuge bei der Erstellung der visuellen Effekte in Paddington 2.

Technology – AR bei Google und Apple

Der Track AR Platforms, kuratiert von Prof. Volker Helzle (Filmakademie Baden-Württemberg), nimmt die aktuellsten Augmented Reality-Plattformen wegweisender Unternehmen in Augenschein und erläutert, was in Zukunft zu erwarten ist. Dr.-Ing.Christian Lipski und Dr.Andreas Möller (beide Apple) stellen Kernkonzepte und Best Practices für Augmented Reality auf iOS vor. Ivan Neulander (Google) wird einen Einblick geben in die Entwicklung von Googles Augmented Reality-App AR-Sticker.

Animation – Independent-Künstler im Rampenlicht

Der Track Wild & Strange – kuratiert von Jeanette Bonds, Leiterin und Mitgründerin von GLAS Animation – stellt vier Independent-Animationskünstler und ihre eindrucksvollen Arbeiten vor. Réka Bucsi berichtet über ihren Weg zur Animation und die Erschaffung von unkonventionellen Geschichten, außerdem stellt sie einige ihrer Projekte wie ihren ersten Langfilm Solar Walk vor. Nikita Diakurs Vortrag thematisiert den Animationsstil seines Films Ugly – eine Kombination aus Puppentrick und dynamischer Computersimulation. Animationsfilmregisseurin Chintis Lundgren (Chintis Lundgreni Animatsioonistuudio) spricht über die Entwicklung von Charakteren und Welten anhand des Beispiels ihrer animierten TV-Serie Manivald and the Absinthe Rabbits. Sean Buckelew erläutert in seinem Vortrag, wie die Gegenwart im Film dargestellt werden kann, besonders im Hinblick auf die Abgrenzung von Zeit durch Technologie.

FMX Forum: Isotropix und weitere Partner

Isotropix unterstützt die FMX 2018 als Main Partner. Außerdem präsentiert sich das Unternehmen mit einer Company Suite und einem Stand auf dem Marketplace. Mit 3DExcite, Cinesite, Ilion Animation Studio, One of us und The Third Floor haben sechs weitere Unternehmen ihre Teilnahme am Recruiting Hub angekündigt. Teil des School Campus sind überdies unter anderem die Filmakademie Wien, die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, RECA, die Salzburg University of Applied Sciences, das Plymouth College of Art und The Animation Workshop. Zudem ist PresenZ als Aussteller auf dem Marketplace vertreten.

FMX 2018 Trailer Behind the Beard #4

Übernatürliche Kräfte haben Biber Bruno in der letzten Episode der offiziellen FMX 2018 Trailerreihe Behind the Beard das Leben schwergemacht. Was kann da nun in der neuen Folge noch kommen? Eins steht schon mal fest – es wird ihn sehr bewegen. (Mehr Info zu Behind the Beard)

Das nächste Bruno-Abenteuer wird im März 2018 veröffentlicht.

 

Tickets für die FMX 2018 sind über die FMX-Webseiteerhältlich - noch bis 15. März zum Early Bird-Tarif.

 

Quelle: Pressemitteilung FMX vom 1. März 2018

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.