"Berlin, Berlin"

Kult-Serie wird als Kinospielfilm fortgesetzt

Setbesuch bei "Berlin, Berlin" | Bild: Constantin/Stefan Erhard

Auch in der Kinoadaption ist Felicitas Woll wieder als "Lolle" zu sehen. Bei den seit September laufenden Dreharbeiten in Berlin trafen sich jetzt Produzenten, Cast und Förderer zum Settermin (Foto Stefan Erhardt, v.l.): Robert Gehring, Leiter Filmförderung der MFG Baden-Württemberg, sowie Förderreferentin Veronika Grob vom MBB, die Hauptdarsteller Jan Sosniok, Felicitas Woll und Matthias Klimsa, die Koproduzenten Sebastian Leutner (German Film Partners) und Friederich Oetker (Constantin Film), dahinter Detlev Buck, Franziska Meyer Price mit Kameramann Stefan Unterberger sowie die Produzenten Michael Lehmann und Holger Ellermann. Nicht mit im Bild sind die Vertreter der weiteren beteiligten Förderungen nordmedia Film und Mediengesellschaft Niedersachen/Bremen sowie DFFF. (PR-Veröffentlichung; Foto: Stefan Erhardt) .

Die von Franziska Meyer Price inszenierte Komödie wird produziert von der Real Film Berlin in Koproduktion mit Constantin Film, Letterbox Filmproduktion, Degeto Film (Christine Strobl, Claudia Grässel), Rundfunk Berlin-Brandenburg (Cooky Ziesche), Radio Bremen (Annette Strelow) und German Film Partners.

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.