MFG und HdM schaffen Hochschulzertifikat für ökologisch nachhaltige Filmherstellung

Bewerbungsschluss: 15. Januar 2020

Die MFG Baden-Württemberg ermöglicht in Zusammenarbeit mit der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) den Erwerb eines Zertifikats für Filmschaffende, die ihre Projekte ökologisch nachhaltig realisieren möchten. Eine erstmals im Wintersemester 2019/20 angebotene Fortbildung für ressourcenschonende Filmherstellung („Green Shooting“) an der HdM führt zu dem Hochschulzertifikat „Green Consultant“. Bewerbungs­schluss für das auf maximal 20 Teilnehmer*innen begrenzte Seminar ist der 15. Januar 2020. Die Teilnahmegebühr kann von der MFG bezuschusst werden.

MFG-Geschäftsführer Carl Bergengruen: „Wir freuen uns, dass wir zukünftig gemeinsam mit der HdM eine Fortbildung zum ‚Green Consultant‘ auf Hochschulniveau anbieten können. Zusammen mit unserem CO2-Rechner, dem Handlungsleitfaden und unserem Online-Dienstleisterverzeichnis stellen wir damit Filmschaffenden, die ihre Filme und Serien auf ökologisch nachhaltige Weise produzieren wollen, ein umfassendes Unterstützungspaket zur Verfügung.“ 

Zielgruppe des an der HdM angebotenen Seminars sind Filmschaffende der kreativen/technischen Gewerke wie Produktion, Regie, Bildgestaltung, Szenenbild insbesondere Aufnahmeleitung sowie Set- & Motiv-Aufnahmeleitung und Sicherheitsbeauftragte Film. Im Anschluss an die fünftägige Präsenzphase in den Räumlichkeiten der HdM wird im Rahmen einer mehrwöchigen Onlinephase das von Prof. Boris Michalski (HdM) und dem „Green Film“-Experten Philip Gassmann bereitgestellte Online-Material erarbeitet. Vorgesehen ist eine sich anschließende Prüfung, mit deren Bestehen man das Zertifikat zum „Green Consultant“ erwirbt.

Prof. Boris Michalski (HdM): „Mit der Zertifizierung zum ‚Green Consultant‘ bieten wir der Medienbranche die Weiterbildung mit qualifiziertem Kompetenznachweis für nachhaltige Produktionen an. Wir müssen unser Mindset verändern und jeden Prozessschritt im Verlauf einer Medienproduktion mit den ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten des Green Shootings verweben.“

Die Gebühr für die gesamte Weiterbildung und Zertifizierung beträgt 1.200 € (zzgl. MwSt, inkl. Prüfungsgebühren). Die Kosten für die Weiterbildung können für Teilnehmende bzw. Unternehmen aus Baden-Württemberg von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) anteilig bezuschusst werden. Weitere Infos hierzu erhalten Interessierte bei der zuständigen Ansprechpartnerin der MFG Maria Dehmelt (dehmelt@mfg.de; 0711 90715-408).

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.zertifikat-green-consulting.de

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.