MFG-gefördertes Projekt „Blautopf VR“ erhält Innovationspreis beim Deutschen Entwicklerpreis

• Adventure Game „Blautopf VR – Geheimnis der Lau“ gewinnt beim Deutschen Entwicklerpreis 2019 am 11. Dezember in Köln

• Das im Digital Content Funding (DCF) geförderte Game erhält den Innovationspreis – Sonderpreis der Stadt Köln

 

Stuttgart / Köln, 12.12.2019 – Der Innovationspreis beim Deutschen Entwicklerpreis geht dieses Jahr nach Baden-Württemberg. Ausgezeichnet wurde das Adventure Game „Blautopf VR – Geheimnis der Lau“, das die MFG Baden-Württemberg im Digital Content Funding gefördert hat. Bei der Preisverleihung am 11. Dezember 2019 in der Flora Köln erhielten die Developer und Publisher TELLUX next, Südwestrundfunk (SWR) und Pixelcloud den mit 2.000 Euro dotierten „Innovationspreis – Sonderpreis der Stadt Köln“.

„Wir freuen uns riesig über den Gewinn des Innovationspreises – ein toller Erfolg. Das war für uns überraschend und wir danken der MFG Baden-Württemberg für die Unterstützung“, sagt Philipp Schall, Geschäftsführer bei TELLUX next. „Blautopf VR – Das Geheimnis der Lau“ war in den Kategorien Innovationspreis, Best Story und Best Sound nominiert. Das Virtual-Reality-Erlebnis lässt die Nutzer*innen in das unzugängliche Höhlensystem der Schwäbischen Alb eintauchen und Rätsel lösen.

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die älteste Auszeichnung für die Entwicklung herausragender Computerspiele aus deutschsprachigen Ländern. 2019 entschieden insgesamt 100 Juror*innen in 15 Kategorien.

Die MFG Baden-Württemberg engagiert sich für die baden-württembergische Games-Branche. Neben der finanziellen Förderung im Digital Content Funding bietet sie unter dem Label #GamesBW Unterstützung und Vernetzung für die Szene im Land, etwa mit dem Baden-Württemberg-Stand auf der Gamescom oder der Veranstaltungsreihe Open Stage Games BW.

Über das Digital Content Funding

Das Förderprogramm DCF der MFG Baden-Württemberg unterstützt Entwickler*innen von interaktiven und crossmedialen digitalen Inhalten wie Games, Apps, VR- oder AR-Anwendungen. Pro Projekt können maximal 20.000 oder maximal 200.000 Euro als Darlehen beantragt werden. Die Förderung kann sich auf die Konzept- und Prototyp-Entwicklung sowie auf Produktion und Vertrieb beziehen. Dafür stellte die MFG 2019 über 780.000 Euro zur Verfügung. Das Programm wird finanziert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Über die MFG Baden-Württemberg

Die MFG Medien- und Filmgesellschaft ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg und des Südwestrundfunks. Aufgabe der MFG ist die Förderung der Filmkultur und -wirtschaft und der Kultur- und Kreativwirtschaft. Mit bedarfsorientierten Programmen und Projekten unterstützt die MFG Baden-Württemberg in ihrem Geschäftsbereich „MFG Kreativ“ Kultur- und Kreativschaffende im Südwesten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Vernetzungs- und Vermittlungsaktivitäten sowie im Kompetenzfeld Digitale Kultur.

Weiterführende Links

dcf.mfg.de
deutscherentwicklerpreis.de/gewinner

Kontakt
Iris Harr
Iris Harr

Projektmanagerin Games BW

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bernd Hertl
Bernd Hertl

Leiter Stabsstelle Kommunikation / Marketing

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.