„Keen to be green“: German Film Commissions und Bundesverbände starten erste bundesweite Nachhaltigkeitsinitiative

Webinare für die Gewerke Szenenbild, Produktion, Kostümbild sowie Licht & Kamera

Keen to be green
Keen to be green - Nachhaltigkeitsinitiative der German Film Commissions | Bild: Vadym - stock.adobe.com

Stuttgart, 18. Mai 2020 – Das Netzwerk der German Film Commissions hat erstmals eine bundesweite digitale Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die einzelne Gewerke im Bereich nachhaltige Arbeitsprozesse individuell weiterbildet. Unter dem Motto „Keen to be green“ startet heute das erste Webinar der Reihe.  Gemeinsam mit dem Verband der Berufsgruppen Szenenbild & Kostüm, dem Bundesverband Produktion Film und Fernsehen, dem Bundesverband der Herstellungs- & Produktionsleiter, dem Bundesverband Kinematografie sowie dem Bundesverband Beleuchtung & Bühne wird die Fortbildung zielgruppenspezifisch umgesetzt. Unterstützt werden sie dabei von der Deutschen Filmakademie, der Produzentenallianz und dem Produzentenverband. Insgesamt neun Webinare werden für die Gewerke Szenenbild, Kostüm, Produktion sowie Licht & Kamera angeboten.

Green Filming & TV Experte Philip Gassmann wird in speziell auf die einzelnen Gewerke zugeschnittenen Webinaren über alternative nachhaltige Rohstoffe, Möglichkeiten der Reduzierung des CO2-Fußabdrucks, umweltfreundliche Dienstleister und weitere Themen informieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Für die verbleibenden Webinare stehen noch Plätze zur Verfügung, über die sich Kreative aus dem jeweiligen Fachbereich hier anmelden können.

Die German Film Commissions nutzen so die teilweise drehfreie Zeit aufgrund der aktuellen Pandemie-Maßnahmen, um einzelne Gewerke zukunftsweisend fortzubilden. Die Kreativbranche, die sich für die nachhaltige Entwicklung des Film- und Fernsehsektors engagiert, nimmt die Möglichkeit zur kostenlosen Fortbildung im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Keen to be green“ mit großer Resonanz an. Zur Berlinale 2020 wurde die Selbsterklärung der Film- und TV-Branche für nachhaltiges Produzieren unter dem Motto „Film. Bewegt. Nachhaltig“ unterzeichnet. Produktionswirtschaft, Wissenschaft und Politik wollen konkrete Maßnahmen entwickeln und umsetzen, die effizient und dauerhaft negative ökologische Auswirkungen bei der Produktion von Filmen und Serien so weit wie möglich minimieren.

Mit der Initiative „Keen to be green“ ihrer Film Commissions möchten die regionalen deutschen Filmförderungen der Länder: Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, Filmfernsehfonds Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Hessenfilm und Medien, nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen, Film und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen, Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern und die Mitteldeutsche Medienförderung Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen – die Branche bei dieser notwendigen Weiterbildung unterstützen. 


Alle Termine im Überblick

Gewerk Szenenbild

Montag, 18.05.2020 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 02.06.2020 von 10:00Uhr bis 13:00 Uhr


Gewerk Produktion

Dienstag, 19.05.2020 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwoch, 03.06.2020 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Mittwoch, 03.06.2020 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr


Gewerk Kostümbild

Mittwoch, 20.05.2020 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Donnerstag, 04.06.2020 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr


Gewerke Licht & Kamera

Montag, 25.05.2020 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freitag, 05.06.2020 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Über die German Film Commissions

Die German Film Commissions (GFC) sind das bundesweite Netzwerk der Film Commissions in Deutschland. Sie bieten kostenlos einen vielfältigen Service bei der Realisierung von Dreharbeiten und werben gemeinsam für den Filmstandort Deutschland. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Fachliche Ansprechpartnerin

MFG Baden-Württemberg
Maria Dehmelt
Produktionsförderung/Green Shooting
Tel. 0711 90715-408
E-Mail: dehmelt@mfg.de

 

Ansprechpartner für die Presse

MFG Baden-Württemberg
Uwe Rosentreter
Leiter Stabsstelle Kommunikation / Veranstaltungsmanagement
Tel. 0711 90715-407
E-Mail: rosentreter@mfg.de

Diese Presseinformation finden Sie auch auf mfg.de/presse.

 

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.