Kindermedienland Baden-Württemberg

Die Landesregierung setzt sich mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg dafür ein, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg werden zahlreiche Projekte, Aktivitäten und Akteure im Land gebündelt, vernetzt und durch feste Unterstützungsangebote ergänzt.

Als Projektpartner ist die MFG für die technische Projektleitung der Initiative und die Homepage verantwortlich. Inhaltlich liegen die Programme Schülermedienpreis, Ideenwettbewerb Baden-Württemberg „idee-bw“, Medienkompetenz-Fund und Hack To The Future bei der MFG.

Laufzeit

seit 2010

Partner
  • Landesmedienzentrum (LMZ)
  • Südwestrundfunk (SWR)
  • Landesanstalt für Kommunikation (LfK)
  • Aktion Jugendschutz (ajs)
  • Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV)
Ziele
  • Den Grundstein für einen verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien legen
  • Über kompetente Eltern und Erzieher die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen weiterentwickeln
  • Orientierung, Informationsgewinnung und Weiterbildung über die Homepage
  • Eine breite öffentliche Aufmerksamkeit für die Themen Medienbildung und -erziehung schaffen.
Zielgruppe

Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer und andere Verantwortliche in Baden-Württemberg

Förderung

Auftraggeber ist das Staatsministerium Baden-Württemberg.

Ansprechpartner
 Beate Lex
Beate Lex

Unitleiterin Medienprojekte und Services

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.