Museen 2.0

Die digitale und soziale Transformation von Museen steht im Fokus des Coaching-Programms „Museen 2.0“. Die MFG begleitet Kulturinstitutionen aus dem Südwesten im digitalen Wandel, unterstützt die Häuser dabei, Fahrpläne für die Entwicklung ihrer eigenen digitalen Strategie zu erarbeiten. Das Programm kombiniert Gruppencoaching- und Einzelcoaching-Elemente mit informativen Webinaren und einer Online-Betreuung. Nach dem Ermitteln von Ist-Zustand und Bedarf definieren die Museen individuelle Visionen und sammeln in Pilotprojekten Erfahrungen, um schließlich spezifische Strategien zu entwickeln.

Als Koordinator des Projekts ist die MFG für die konzeptionelle Entwicklung, die Umsetzung und das Management des Coaching-Programms verantwortlich sowie die Verbreitung der Ergebnisse.

Laufzeit

August 2016 - August 2018

Ziele
  • Strategische Kenntnisse und Kompetenzen von Museen stärken

  • Akteure baden-württembergischer Museen für die Bedeutung digitaler Strategien sensibilisieren

  • Sicherung der zukünftigen gesellschaftlichen Relevanz von Kultureinrichtungen

  • Förderung der Innovationskraft in der baden-württembergischen Museumslandschaft

Zielgruppe

Akteure, Entscheider, Gestalter und Mitarbeiter von Museen in ganz Baden-Württemberg

Förderung

Mit Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Heike Kramer
Heike Kramer

Projektleiterin Digitale Kultur

Unit Medienprojekte und Services

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.