Netzwerk Kreativwirtschaft Baden-Württemberg

Mit dem Netzwerk Kreativwirtschaft Baden-Württemberg fördert die MFG gemeinsam mit über 70 Partnern und Multiplikatoren den Erfahrungsaustausch zwischen den Regionen und Teilbranchen der baden-württembergischen Kultur- und Kreativwirtschaft. Im Zuge der systematischen Vernetzung bündeln die Netzwerkpartner ihre Kräfte, initiieren Kooperationen und bauen den interdisziplinären Dialog aus. Neben regelmäßigen Netzwerktreffen initiiert das Netzwerk Gemeinschaftsprojekte und landesweite Maßnahmen.

Als Netzwerkmanager koordiniert die MFG die Maßnahmen der Partner, führt eigene durch und verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit des Netzwerks.

Laufzeit

seit Dezember 2010

Partner

Partner im Netzwerk sind kommunale und regionale Wirtschaftsförderer sowie Vertreter von Branchenverbänden, Hochschulen, Institutionen und Initiativen in ganz Baden-Württemberg.

Ziele
  • Die Kultur- und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg vernetzen und sichtbar machen

  • Kooperationen anstoßen und Synergien nutzen

  • Informationsaustausch über wichtige Trends und Herausforderungen für die Kultur- und Kreativwirtschaft

  • Positionierung des Südwestens als einen der führenden Kreativstandorte

Zielgruppe

Wirtschaftsförderer, Verbände, Einrichtungen und Initiativen, die die Kultur- und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg stärken möchten

Förderung

Der Aufbau des Netzwerks wurde vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Ansprechpartner
 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.