M³ Medienmacher*innen Meet-up Baden-Württemberg

 

Die Digitalisierung treibt den Medienwandel voran. Geschäftsmodelle und Publikationsformen im Presse- und Rundfunkmarkt geraten ins Wanken. Nicht nur die Mediennutzung, sondern auch die Medienproduktion verändert sich grundlegend durch die technische Entwicklung. Damit wird auch das gesamte Berufsbild des Journalismus komplexer. Medienmacher*innen müssen sich mit den neuen Anforderungen und Potenzialen der digitalen Medienwelt befassen, um mit dieser Entwicklung schritthalten und ihre Chancen nutzen zu können.

 

Bei der Veranstaltungsreihe M³ Medienmacher*innen Meet-up Baden-Württemberg werden aktuelle Trends und Themen aufgegriffen und anhand von erfolgreichen Praxisbeispielen diskutiert. Für das Meet-up am 23 März können wir Ihnen diese Beiträge ankündigen:

 

  • "SWR X Lab - Das Innovationslabor beim SWR", Andrea Eberhart, Senior Projektmanagerin & Stv. Leitung SWR X Lab

    What´s next? Das Team des neuen Innovationslabors des SWR, entwickelt mit den Redaktionen neue, digitale Produkte und Services, die den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nach vorne bringen. 
     
  • "Vorstellung des Verbands Südwestdeutscher Zeitungsverleger", Dr. Holger Paesler, Geschäftsführer Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger, Stuttgart

    Der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger wurde 1953 als landesweite Interessenvertretung der Tageszeitungen in Baden-Württemberg gegründet. Der Verband hat insgesamt 50 Mitgliedsunternehmen. Zu den Hauptaufgaben des Verbandes gehört die Wahrnehmung der gemeinsamen beruflichen und wirtschaftlichen Interessen der Zeitungsverleger.
     
  • "Corona: wie der Datenjournalismus erwachsen wurde", Dr. Jan Georg Plavec, Stuttgarter Zeitung / Suttgarter Nachrichten

    DatenjournalistInnen sind seit Jahren Innovationstreiber in den Redaktionen. Sie galten bislang aber entweder als „Nerds im Newsroom“ oder Fachleute für irrsinnig aufwendige Leuchtturmprojekte. Doch in der Corona-Berichterstattung ist der technisch versierte Umgang mit Daten eine journalistische Kernkompetenz. Jan Georg Plavec berichtet, wie Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten Datenjournalismus machen – und wie er gemeinsam mit KollegInnen daran arbeitet, dass der Datenjournalismus auch künftig unverzichtbar ist.

 

Das  M³ Medienmacher*innen Meet-up Baden-Württemberg findet online statt. Die Vorträge können im Livestream auf dem Youtube-Kanal und der Facebook-Seite der MFG abgerufen werden. Für das anschließende Networking via Remo und den Austausch mit den Referent*innen an virtuellen Thementischen ist eine Anmeldung erforderlich.

 

Zielgruppe

Journalist*innen, Verlage und Vertreter*innen von (Medien-)Start-ups sowie verschiedener Medien und Plattformen, Entscheider*innen und Kommunikationsverantwortliche aus Unternehmen, Forschende, Studierende und Interessierte aus dem Hochschulumfeld

Veranstaltungsdatum

23.03.2021

18:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg mit mit weiteren Partnern im Netzwerk Kreativwirtschaft Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung

Eine Anmeldung für das Networking via Remo ist bis zum 22. März 2021 erforderlich.

Kontakt

 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Logo Medienanstalt BW
Logo Netzwerk Kreativwirtschaft BW
Logo Südwestdeutscher Zeitschriftenverlegerverband
Logo Kommunikationsclub BW
Logo Verband Privater Rundfunkanbieter
Logo Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V.
Logo Wirtschaftsförderung Region Stuttgart
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.