Jotcon 2021 – Journalism of Things Conference

Wo das Internet der Dinge auf den Journalismus trifft

Journalismus der Dinge ist, wenn breit verfügbare Sensoren Daten sammeln, moderne Technologie bei der Auswertung hilft und beides auf journalistisches Gespür trifft. Das Ergebnis: innovative und relevante Berichterstattung zu fast jedem denkbaren Themengebiet.

Die „Journalism of Things“-Konferenz (Jotcon) in Stuttgart war 2019 die innovativste Journalismuskonferenz im deutschsprachigen Raum. Bei der Jotcon 2021 liegt der Fokus gezielt auf konkret umsetzbaren Projekten zum Journalismus der Dinge:

  • Die Macher des Journalismus der Dinge präsentieren ihre Best Practice.
  • In leicht verständlichen Workshops lernen Interessierte, wie sie eine CO2-Ampel bauen und das Corona-Ansteckungsrisiko messen, wie man Mikroplastik im Trinkwasser aufspürt und welche Daten ein Fitnessarmband ins Netz sendet.
  • Auf Panels wird diskutiert, inwiefern Smart Devices bei der Berichterstattung (und beim Kampf gegen das Coronavirus) helfen können und Medienprofis erklären, wie man Journalism-of-Things-Projekte entwickelt und im eigenen Medienhaus durchsetzt.
  • In Keynotes diskutieren Wolfgang Kerler (onebillion.tech) und Surya Mattu (Gizmodo) die Frage, wie Virtual Reality und die Smart City den Journalismus verändern.
  • Natürlich gibt es auch Raum zum virtuellen Austauschen und Kennenlernen.

Die schon 2019 bewegt sich die Jotcon an der extrem dynamischen Schnittstelle von Journalismus und dem Internet der Dinge. Angesprochen sind Menschen aus Journalismus, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Industrie – neue Einblicke sind garantiert, spannende Kontakte höchstwahrscheinlich. Neues ausprobieren, Journalismus frisch denken: Jetzt ist die Zeit dafür!

 

Die Jotcon 2021 wird mitveranstaltet von der MFG Baden-Württemberg und dem Innenministerium Baden-Württemberg.

Mit Ausnahme der Keynote von Surya Mattu samt anschließender Diskussion findet die Veranstaltung auf Deutsch statt.

 

Veranstaltungsdatum

18.03.2021

Online-Teilnahme

via Zoom

Fragen stellen und Mitdiskutieren sind ausdrücklich erwünscht!

Veranstalter

Hendrik Lehmann, Dr. Jan Georg Plavec, Jakob Vicari, mit der MFG und dem Innenministerium BW

Teilnahmegebühr

Es gibt zwei Arten von Tickets:

das Basis Ticket für 25€ bietet Zugang zu allen Streams einschließlich der Workshop.

Wer das auf 35 Stück limitierte Plus Ticket für 75€ erwirbt, erhält in der Woche vor der Konferenz ein Hardware-Paket im Wert von über 70€ dazu, mit dem bei allen Workshops sofort mitgebastelt werden kann. Die CO2-Ampel, das Fitnessarmband und der Mikroplastik-Sammler sind anschließend sofort einsatzbereit.

Anmeldung bis zum 15. März 2021 erforderlich.

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.