Design Thinking meets Scrum

Agile Methoden erlernt man am besten in der Praxis. Darum steht in diesem Workshop das „Do it!“ im Vordergrund. Es geht dabei um drei agile Methoden: Design Thinking, Scrum und Kanban. Design Thinking dient als kreatives Tool für die Entwicklung eines Produkts - von der Idee bis zum Prototypen. Scrum und Kanban sind Planungswerkzeuge für die Erstellung des fertigen Produkts. 

Im Workshop wird der gesamte Entstehungsprozess eines Produkts durchlaufen: Mit Design Thinking werden Ideen erarbeitet, die im Dialog mit einer fiktiven Zielgruppe schrittweise weiterentwickelt werden. Am Ende werden Entwurfsskizzen gezeichnet. Dieses Konzept wird dann virtuell mit Scrum und Kanban als Planungstools in einer Praxissimulation mit „Lego4Scrum“ umgesetzt. Im Laufe des Workshops entsteht das Endprodukt als Lego-Modell.

 

Programm

  • Design Thinking: Definition
  • Schritte im Design Thinking: Problem, Understand, Observe, Define, Ideate, Select, Prototype, Test
  • Scrum: Definition
  • Product Backlog und Backlog Refinement
  • Scrum-Rollen
  • Sprint-Planung und  Visualisierung am Scrum-Board
  • Sprints und Reviews
  • Reflexion und Transfer
     

Das Seminar eignet sich gleichermaßen für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene. 

Informationen zu den Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

 

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referent

Dr. Constantin Sander

mind steps, Regensburg 

Dr. Constantin Sander
©Dr. Constantin Sander

Veranstaltungsdatum

Montag, 27. September 2021, 9:30 - 17:30 Uhr und

Dienstag, 28. September 2021, 9:30 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Literaturhaus Stuttgart

Breitscheidstraße 4

70174 Stuttgart

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg,

Teilnahmegebühr

150 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

75 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

Anmeldung

Anmeldung bis zum 23. September 2021 erforderlich.

Es können maximal 16 Personen teilnehmen.

Kontakt

Laura Thomas
Laura Thomas

Eventmangerin

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Unit Filmförderung

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.