Storytelling

Die Kunst, Menschen durch innere Bilder zu bewegen

Durch Storytelling landen Visionen und Ideen dort, wo sie hingehören: im Herz und im Kopf. Wir Menschen erzählen uns seit Jahrtausenden Geschichten und geben damit unsere „Best Practices“ und „Learnings“ weiter, damit andere davon profi tieren. Der Begriff „Kultur“ schließt Storytelling als menschlichen Ausdruck ein, denn die menschliche Welt besteht aus Geschichten. Für Kultur- und Kreativschaffende, für Unternehmer*innen und Gründer*innen ist es besonders wichtig, gehört und erinnert zu werden. Und deswegen braucht es gute Geschichten, die das tägliche Schaffen begleiten und untermauern.

In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden, wie und warum Geschichten durch innere Bilder auf emotionale und damit effektive Weise im Kopf bleiben – es geht um Storytelling im persönlichen Gespräch, in den sozialen Medien, auf Websites und in E-Mails.

Programm

  • Warum Geschichten seit Jahrtausenden funktionieren, wenn es darum geht, Menschen zu bewegen
  • Von Helden, Schurken und Wendepunkten: Alles, was man über die drei wichtigsten Zutaten für eine gute Geschichte wissen sollte
  • Wie man Storytelling in Vertrieb, Marketing, Kundengesprächen und Content Management mit Freude anwendet
  • Wie man Identifikation bei Kund*innen und Partner*innen schafft
  • Hinter allen Menschen, Personal Brands, Unternehmen, Projekten, Start-ups und Initiativen steckt eine erzählenswerte Geschichte – so kann man sie finden

Das Seminar behandelt insbesondere thematische Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger*innen.

Zielgruppe

Kreativschaffende, Freelancer*innen und Gründer*innen sowie kleine Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft

Referentin

Geraldine Schüle

geraldine-schuele.com, Staufen

Geraldine Schüle ist Regisseurin, Zirkustrainerin, Referentin und Autorin. Sie schreibt neben ihren eigenen Büchern für verschiedene Magazine, als Ghostwriterin und Voiceover-Texterin. In Köln hat sie ein Studium der Ethnologie und Geographie und eine Ausbildung zur Zirkustrainerin absolviert. Es folgten Zusatzausbildungen in Clownerie und Zirkuspädagogik und einige Jahre weltweite Erfahrung als Journalistin, Regisseurin und Trainerin (Palestinian Circus School, TPZAK, Suchtprävention, Zirkus Ragazzi, freie Straßeninszenierungen in ganz Europa).

Foto von Geraldine Schuele
©Geraldine Schuele

Veranstaltungsdatum

31.08.2022

09:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Literaturhaus Stuttgart

Breitscheidstr. 4

70174 Stuttgart

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

110 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

75 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

Anmeldung

Anmeldung bis zum 26. August 2022 erforderlich.

Es können maximal 20 Personen teilnehmen.

Kontakt

 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

KALENDER DOWNLOAD

Speichern Sie sich diese Veranstaltung in Ihrem Kalender.
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.