Bildung in einer digitalen Welt – Chancen für die Zukunft?

Veranstaltungsdatum

03.05.2018

16:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Veranstaltungsort

Das Gutbrod

Friedrichstraße 10

70174 Stuttgart

Zielgruppe

(Schulbuch)Verlage; Digital-Entwickler/ Agenturen

Programm

Ob Lernspiele, Online-Wörterbücher oder interaktive Apps – digitale Bildungsmaterialien sind längst Teil des Schulalltags. Neben den großen Schulbuchverlagen gibt es in Baden-Württemberg auch viele Agenturen, Verleger und unabhängige Entwickler, die digitale Inhalte und Anwendungen für Schulen herstellen.

Was sind die Voraussetzungen der Nutzung digitaler Medien in Schulen? Wo liegen die Chancen und Risiken bei der Produktion digitaler Schulmedien? Welche Herausforderungen für die Zulassung digitaler Medien im Unterricht gibt es? Diese Fragen diskutieren die Teilnehmer, um gemeinsam sinnvolle Kriterien für den Zertifizierungsprozess zu entwickeln.

  • Begrüßung durch die Veranstalter
  • „Die Zukunft der (digitalen) Bildung“, Dr. David Klett, Klett Lernen und Information GmbH, Stuttgart
  • „Aspekte der Konzeption des Kultusministeriums zur Digitalisierung im Schulbereich“, Daniel Hager-Mann, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
  • „Kleine Agenturen – große Wirkung. Wie kleine Agenturen die Digitalisierung in Schulen voranbringen können“, Saskia Jancik, Cyber Manufaktur GmbH, Karlsruhe 
  • Diskussion und Austausch
  • Get Together mit Getränken

Moderation: 
Reinhilde Rösch, Börsenverein des Deutschen Buchhandels Baden-Württemberg & Ester Petri, MFG Baden-Württemberg

Veranstalter

Verlags- und Medieninitiative everlab

Teilnahmegebühr

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.