Clearing Rights for Film and TV

Der erste internationale Workshop am Erich Pommer Institut

Drehbücher, die auf wahren Begebenheiten beruhen, ein Warhol-Poster im Hintergrund einer Szene und ein Protagonist, der einen Robbie-Williams-Song summt – oftmals ist nicht so klar erkennbar, welche möglichen Rechte in einer Produktion geklärt werden müssen. Nur eine detaillierte Analyse kann kostenintensive Fallstricke vermeiden. Dieser dreitägige Workshop bietet einen umfassenden Überblick über Rechteklärungsstrategien und vermittelt das nötige juristische Wissen, um diese Fallstricke zu umgehen. Hochkarätige Branchenexpert*innen helfen den Teilnehmenden, auf überraschend unterhaltsame Art und Weise ein tiefes Verständnis für das Thema zu entwickeln und zahlreiche Networking-Möglichkeiten runden den Workshop ab.

Nehmen Sie am 12. März um 17:00 Uhr (MEZ) an der Online-Info-Session teil, um mehr über den Workshop zu erfahren.

Weitere Informationen und Registrierung finden Sie hier

Zielgruppe

Filmschaffende

Referenten

Henning Brehm

Graphic Designer, Design Tourist, Germany

Kai-Florian Furch

Attorney and Partner, Brehm & v. Moers, Germany

Anders Kjærhauge

Managing Director and Head of Legal Affairs, Zentropa, Denmark

Sandhiya Sophie Argent

Consultant Media Content Lawyer, Reviewed and Cleared, UK

Veranstaltungsdatum

25.04.2024

bis

27.04.2024

Veranstalter

Erich Pommer Institut gGmbH

Marlene-Dietrich-Allee 12A

14482 Potsdam

Teilnahmegebühr

Earylbird-Ticket bis zum 18. März: 590 €

Ort

Berlin

Datum

25.04.2024

Gebühr

Earylbird-Ticket bis zum 18. März: 590 €

KALENDER DOWNLOAD

Speichern Sie sich diese Veranstaltung in Ihrem Kalender.
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.