Montagsseminar mit Informationen für Filmschaffende im Südwesten

Namhafte Vertreter*innen der Branche referieren einmal im Monat zu praxisnahen Themen

Know-how, Vernetzung und Erfahrungsaustausch für Filmschaffende

Die monatliche Workshop-Reihe der MFG Filmförderung Baden-Württemberg und der Film Commission Region Stuttgart richtet sich an Filmschaffende und bietet Informationen zu praxisnahen Themen.

Thema: Drehen mit digitalen Fotokameras

Referent: CHRISTOPH HARRER Freier Filmemacher und Dozent

Die Produktion von hochauflösenden Videos mit Hilfe digitaler Fotokameras wird immer populärer. Mit diesen Kameras kann eine Filmqualität erreicht werden, die den Ansprüchen professioneller Film- und Fernsehproduktionen entspricht. Die Kombination aus kompakter Form, leichtem Gewicht und hoher Bildqualität ist dabei ein großer Vorteil. Deshalb werden DSLRs, DSLMs bzw. Systemkameras mittlerweile sowohl in Dokus, Serien als auch Hollywood-Spielfilmen eingesetzt. Ein »Fotofilmer« wird allerdings selten alleine genutzt, so muss zum Beispiel der Ton nachgerüstet werden. Hierfür ist die richtige Vorbereitung der Kamera und zusätzlichen Ausrüstung der wichtigste Schritt für eine erfolgreiche Produktion. Der Kameramann und Editor CHRISTOPH HARRER erklärt, wie man die Vorteile dieser Technik nutzen, dabei die Nachteile umgehen kann und welche Ausrüstung für welches Projekt sinnvoll ist.

Zielgruppe

Filmschaffende aus Baden-Württemberg

Referent

Christoph Harrer

Freier Filmemacher und Dozent

Veranstaltungsdatum

22.07.2019

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Veranstaltungsort

„Das Gutbrod“

Friedrichstraße 10

70174 Stuttgart

Veranstalter

MFG Filmförderung Baden-Württemberg und Film Commission Region Stuttgart

Teilnahmegebühr

15,- Euro

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.