Der sichere Auftritt

Sich authentisch und selbstbewusst präsentieren


Man kann nicht nicht präsentieren. Wir präsentieren uns immer und überall, ob in der klassischen Präsentation, in einem Pitch, bei Akquiseund Vorstellungsgesprächen oder in vielen anderen Situationen. Nach maximal zwei Minuten entscheidet sich, ob eine Präsentation aufmerksam verfolgt wird oder die Zuhörenden abschalten. In diesem Workshop werden Grundlagen und Beispiele der Körpersprache sowie die Bedeutung für das sichere Auftreten vorgestellt. Dabei geht es nicht um das Einstudieren bestimmter Posen, sondern um den natürlichen, bewussten Umgang mit der eigenen Körpersprache. Ziel ist ein authentischer Auftritt, der auf Sicherheit und (innerer) Stärke basiert.

  • Souveränes Auftreten: Was heißt das und was hat das mit Körpersprache zu tun?
  • Was die Körpersprache verrät: Gestik, Mimik, Haltung, Stimmlage
  • Wie nah darf man sich kommen? Nähe und Distanz als Teil der Körpersprache
  • Mythos Authentizität
  • Tipps und Tricks rund ums Lampenfieber
  • Embodiment: innere und äußere Haltung stärken
  • Haltungsziele definieren
  • Hoch- und Tiefstatus: Dominanzgesten
  • Das erste Kennenlernen: Wie gelingt es, Menschen zu überzeugen?

Das Seminar richtet sich an Einsteiger*innen und Fortgeschrittene.

Zielgruppe

Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen

Referent

Caroline Solowjew

Foto Caroline Solowjew
© Luigi Toscano
Veranstaltungsdatum

23.01.2020

10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

MFG Baden-Württemberg,

Breitscheidstr. 4

70174 Stuttgart

Anreise

Mit den öffentlichen Verkehrtsmitteln: Vom Bahnhof aus fahren Sie zwei Stationen mit der U-Bahn bis zur Haltestelle Berliner Platz.

Mit dem Auto: Parken können Sie im Parkhaus Liederhalle.

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

95 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende:

45 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)

Anmeldung

Anmeldung bis zum 16. Januar 2020 erforderlich.

Es können maximal 14 Personen teilnehmen.

Kontakt
 Ulrich Winchenbach
Ulrich Winchenbach

Leiter Projektteam Weiterbildung / Events, Netzwerk Kreativwirtschaft

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.