Feedback für die Zukunft: Pitching, Testing, Matching

Die Problemlöser*innen von morgen kennenlernen, Prototypen selbst testen und dabei staunen, was in interdisziplinären Teams steckt – das bietet dieser abwechslungsreiche Nachmittag. 
Den eigenen Zukunftsradar zu schärfen hilft Prof. Dr. Steffen P. Walz, preisgekrönter Interaktions- und Gamedesigner, Wissenschaftler, Autor und Unternehmer.  
Dann geht es Schlag auf Schlag: Sieben Teams aus zwei MFG-Programmen pitchen ihre Kreativergebnisse. Mit dabei sind Gruppen aus „HOLA Design Thinking 2020“, die aus dem Blickwinkel unterschiedlichster Studiengänge mit Hilfe von Kreativmethoden Lösungen zu realen Fragestellungen erarbeitet haben. Vier weitere Teams sind Gewinner aus dem Ideenwettbewerb für digitale Lösungen „BW Goes Mobile“, die innovative Ansätze für Anwendungsfelder wie Sustainability und New Work im Angebot haben.


Nach Zuhören kommt Ausprobieren: In einem temporeichen Testing-Format legen die Teilnehmenden selbst Hand an und geben Feedback, das Potential hat, die Zukunft zu verändern. Getestet wird alles, von Produkten über Geschäftsmodelle bis hin zu Marketingkonzepten.
Bei so vielen Köpfen und Ideen sollte das ein oder andere „Matching“ drin sein – angekurbelt und vertieft beim anschließenden Netzwerken bei Fingerfood und Getränken. 

Programm

  • Referent: Prof. Dr. Steffen P. Walz, Explorer, diconium digital solutions GmbH
  • Drei Teams aus dem hochschulübergreifenden Kreativmethoden-Programm HOLA Design Thinking 2020 der MFG
  • Vier Gewinnerteams BW Goes Mobile 2020, dem MFG-Ideenwettbewerbs für digitale  Lösungen 

 

Informationen zu den Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Zielgruppe

Innovationsmanager*innen, Personalentwickler*innen, Kreativschaffende, Freelancer, Gründer*innen und andere Mutige

Veranstaltungsdatum

Donnerstag, 12. November 2020, 16:00 – 19:30 Uhr

Veranstalter

MFG Baden-Württemberg

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung

Anmeldung bis zum 5. November 2020 erforderlich. Es können maximal 80 Personen teilnehmen.

Kontakt

 Mira Kleine
Mira Kleine

In Elternzeit

Dr. Andrea Buchholz
Dr. Andrea Buchholz

Leiterin Projektteam Talent- und Forschungsförderung

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.