Dreharbeiten in Baden-Württemberg: „Die Saat“

Die Baden-Badener kurhaus production startete die Dreharbeiten für den MFG-geförderten Spielfilm

Das Filmteam steht am Set und lacht in die Kamera
Das Team am Set (v.l.n.r.): Kameramann Falko Lachmund, Hauptdarstellerin Anna Blomeier (Rolle Nadine), Hauptdarstellerin Dora Zygouri (Rolle Doreen), dahinter Produzent Daniel Reich, Hauptdarsteller Hanno Koffler (Rolle Rainer), Produzent Christoph Holthof und Regisseurin Mia Maariel Meyer | Bild: kurhaus production Film & Medien GmbH

Nach sechs Jahren Bucharbeit ist nun die erste Klappe gefallen: Am 28. Juli 2020 haben die Dreharbeiten für die MFG-geförderte Kinoproduktion „Die Saat“ in Baden-Württemberg begonnen, unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienemaßnahmen. Der von kurhaus production Film und Medien GmbH Baden-Baden produzierte Kinospielfilm basiert auf dem Buch der Regisseurin Mia Maariel Meyer und des Schauspielers Hanno Koffler, der auch die Hauptrolle spielt. Der Film ist der zweite Spielfilm von Mia Maariel Meyer und wurde mit dem SWR/Debüt im Dritten und ARTE koproduziert.

Kurzes Glück 

Als Rainer und seine Frau Nadine aus ihrer Wohnung gentrifiziert werden, leisten sie sich ein renovierungsbedürftiges Häuschen am Stadtrand. Rainers Aufstieg vom Maurer zum Bauleiter macht es möglich. Ihre zehnjährige Tochter Doreen trifft der Wechsel hart, sie fürchtet, keine neuen Freunde zu finden. Mit Mara aus der wohlhabenden neuen Nachbarschaft bahnt sich zwar schnell eine Freundschaft an. Aber die manipulative Mara stiftet Doreen zu Taten an, bei denen dem Mädchen unwohl ist. Ihr sonst so vertrauter Vater hat diesmal kein Gehör für Doreens Nöte - er steht an seiner Baustelle unter großem Druck. Sein Wille, sich für die Bauarbeiter einzusetzen, bringt ihn in Schwierigkeiten und führt schließlich sogar zu seiner Degradierung. Die kleine Familie gerät in Geldnöte, zumal Nadine schwanger ist und nicht mehr voll arbeiten kann. Rainers Verzweiflung wächst, aber auch seine Wut. Der Leistungsdruck, der auf der kleinen Familie lastet, sorgt schließlich dafür, dass sie langsam zerbricht, und löst eine Spirale der Gewalt aus.

 

Quelle: kurhaus production Film und Medien GmbH Baden-Baden

Mehr Infos:
MFG-geförderte Projekte
kurhaus Production Film und Medien GmbH

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.